Reitstunden

Die Reitschule unterrichtet Mo-Sa. Am Sonntag haben die Ponys und Schulpferde frei.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

anika.engel@freenet.de // 015785047157


Zwergenstunde

In der Zwergenstunde hat sein eigenes Pony mit Sattel und Trense. Die Kinder reiten unter Anleitung in der Abteilung hintereinander und werden von ihren Eltern bei Bedarf im Schritt und Trab geführt. Je nachdem wie weit und sicher die Kinder sind, wird schon mal die eine oder andere Runde im Galopp eingelegt. Hier lernen die Kinder langsam die ersten Grundregeln in der Reitbahn und das selbstständige "Führen" und "Lenken" des Ponys.


 

Mäusestunde

Die Mäusestunde ist der ideale Einstieg für die Kleinsten. Hier teilen sich drei bis vier Kinder ein Pony in der Stunde. Sie putzen ihr Pony gemeinsam und bereiten es gemeinsam für die Reitstunde vor. Die Mäuse reiten ohne Sattel mit einem Voltigiergurt an der Longe. Sowohl auf dem Pony als auch auf dem Boden machen sie unter Anleitung der Reitlehrerin verschiedene Übungen und auch kleine Spielchen. So lernen sie spielerisch den Umgang mit dem Tier und können sich auf dem Pony ganz und gar auf die Bewegung des Vierbeiners einlassen, ohne sich auf Zügel, Sattel und Steigbügel konzentrieren zu müssen. Das fördert das Gleichgewicht, die Balance und das Selbstvertrauen und beugt groben Sitzfehlern vor. Der Umstieg in den Sattel fällt danach den meisten Kindern leichter. Durch das Abwechseln der "Mäuse" auf dem Pony können sich auch die Jüngeren immer gut konzentrieren und sind nicht so schnell überfordert.


 

Anfängerunterricht / Longenstunde

Dies ist eine Einzelstunde an der Longe inkl. Herrichten des Ponys/Pferdes.


 

Gruppenstunde

Die Gruppenstunde ist eine Stunde für Groß und Klein, inder man auf einem Schulpony/Schulpferd in einer Gruppe reitet. Hier werden Bahnfiguren und Übungen auf Anweisung der Reitlehrerin geritten, die Bahnfiguren und die Bahnregeln werden hier vermittelt und eingeübt.


 

Fortgeschrittenenstunde

Die Fortgeschrittenenstunde ist eine Intensivstunde mit einer Beschränkung auf max. 5 Reitern. Die Reiter reiten selbstständigt und werden von der Reitlehrerin korrigiert. Die sichere Beherrschung der Bahnfiguren und Bahnregeln ist hier Voraussetzung.


 

Einzelstunde

Klassische Einzelstunde (idR. 30 Min). Hier sollte man gut abgeritten pünktlich erscheinen.


 

Springstunde

Hier wird ein eigens neu aufgebauter Parcours auf Anweisung der Reitlehrerin gesprungen. Hier sind nur sehr fortgeschrittene Reiter zugelassen.

Reiter, die das erste mal auf dem Hof sind, müssen vorher an einer Gruppen/Fortgeschrittenenstunde teilnehmen.


 

Ausritte

Direkt am Hof existiert ein weites Ausreitgelände. Bei dieser Reitstunde handelt es sich um geführte Ausritte in den nahen Wald.Hier sind nur sehr fortgeschrittene Reiter zugelassen.

Reiter, die das erste mal auf dem Hof sind, müssen vorher an einer Gruppen/Fortgeschrittenenstunde teilnehmen.


 

Freies Reiten auf Schulpferd

Reiten nach Absprache außerhalb des Unterrichts auf einem Schulpferd. Hier sind nur sehr fortgeschrittene Reiter zugelassen.

 

Reiter, die das erste mal auf dem Hof sind, müssen vorher an einer Gruppen/Fortgeschrittenenstunde teilnehmen.